TÜRCHEN 7: LAUFGESCHICHTE WEIHNACHTEN

Hallo ihr Lieben ♥


Für Türchen 7 habe ich mir heute mal ein klitzekleines Material für den Sportunterricht überlegt.



Als Kind bin ich zum Kinderturnen gegangen. Dort gab es zu allgmöglichen Festen (Ostern, Weihnachten,...) immer Laufgeschichten, in denen man eine feste Rolle zugewiesen bekam. Ich habs geliebt! 😍


Für die Weihnachtszeit habe ich euch zwei Laufgeschichten aufgeschrieben. 🥰❤


Und so funktioniert eine Laufgeschichte im Sportunterricht:

Immer 7 oder (wenn übrig, weniger) Kinder sitzen auf einer Bank. Jedes dieser Kinder bekommt eine feste Rolle (1. Position z.B. Weihnachtsmann, 2. Position Donner,...). Immer wenn die Rolle in der Geschichte vorgelesen wird, stehen diese Kinder von der Bank auf und laufen eine festgelegte Strecke um ein Hütchen und setzen sich danach wieder an ihren Platz. Bei manchen Bezeichnungen müssen mehrere Kinder laufen, bei anderen sogar alle 😍

Insgesamt laufen die Schülerinnen und Schüler in diesen Geschichten recht viel, ohne, dass sie es überhaupt merken 🥰 gerade bei den Erstis habe ich oft die Wörter nochmal stärker in der Geschichte betont, um das Loslaufen an richtiger Stelle zu erleichtern ❤


Ich hoffe, die Erklärung dahinter war einigermaßen verständlich 🤣


Das Material zu den zwei Laufgeschichten findet ihr nun in der Materialsammlung Adventskalender.


Viel Spaß damit! ♥